UA-82748361-1
Naturimkerei-Schmidt


Honig lässt sich importieren... Bestäubung nicht!
 

 WILLKOMMEN AUF MEINER WEBSEITE

 Albert Einstein sagte einmal:   

Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben.

  Keine Bienen mehr,

 keine Bestäubung mehr,

 keine Pflanzen mehr,

 keine Tiere mehr,

 kein Mensch mehr.“ 

 

 

 

ÜBER MICH


Mein Name ist Natalie Schmidt, ich bin Mutter von süßen Zwillingen und bin schon seit jeher sehr Naturverbunden. Ich habe seit nunmehr fast 30 Jahren eigene Pferde und liebe diese Arbeit die damit verbunden ist. Draußen in freier Natur und mit der Natur zu arbeiten, so stelle ich mir nun vor meine weitere Zukunft zu gestalten.

 

Als meine Zwillinge zur Welt kamen (war ich wohl noch nicht voll ausgelastet) schmiedete ich mit meinem Papa den Plan ein paar Bienen zu halten. Wir hatten einen geeigneten Standort, ein abgeschiedenes Obstbaumgrundstück somit war der Grundstein gelegt. Zudem noch die grausigen Themen in den Medien „Großes Bienensterben weltweit“, „Zu wenige Imker in Deutschland“, „Varroamilbe aus Asien auf dem Vormarsch“, „Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut“ habe ich mich entschlossen selber die Imkerei aufzunehmen.

Gesagt, getan, im Juni 2015 wurde ich Mitglied im Imkerverein in Idstein und bekam mein erstes Bienenvolk.  Ich nahm an verschiedenen Lehrgängen Teil, unter anderem den vom Verein angebotene Einsteiger Kurs, den Honigkurs und Grundkurs vom Landesverband Hessischer Imker..  

Zudem bekomme ich ganz viele Tipps von meinem Opa, der zwar nicht mehr aktiv imkert, es aber über 40 jahrelang tat.  

Im Frühjahr 2016 schaffte ich mir dann noch weitere Bienenvölker an, machte einige Ableger und wurde immer mehr von Bienenfieber infiziert.

Das Summen wenn man neben den Beuten steht ist ein herrliches Geräusch.

 


 
Karte
Anrufen
Email